Padel – so heißt ein Trendsport aus dem spanisch-sprachigen Raum, der sich auch in Deutschland wachsender Beliebtheit erfreut. Gespielt wird Padel wie Tennis - jedoch können Wände, die den Platz umgeben, wie beim Squash, in das Spiel einbezogen werden. So einen Platz will nun auch der Tennis-Club Blau-Weiß 1895 Bensheim e.V. bauen – und wird dabei vom Land Hessen unterstützt. Dazu berichtet CDU-Landtagsabgeordnete Birgit Heitland:

„Der TC Bensheim erhält einen Landeszuschuss in Höhe von 9.600 Euro für die Erweiterung des Sportangebotes um einen Padel-Platz. Das freut mich gleich doppelt: Erstens, weil es zeigt, dass unsere heimischen Vereine sich durch die Pandemie nicht entmutigen lassen, sondern weiter in ein zukunftsfestes Sportangebot investieren. Und zweitens, weil die Förderung der beste Beweis dafür ist, dass die Landesregierung auch in schweren Zeiten fest an der Seite von Ehrenamt und Vereinswesen steht. Ich beglückwünsche den TC ganz herzlich zu dieser verdienten Förderung und wünsche viel Freude beim Padeln!“

« Mehr Entlastungen für Eltern: Land Hessen übernimmt KiTa-Gebühren in Höhe von 36 Mio. Euro